Burg Gutenfels

Ort: Kaub (die Pfalz liegt auf einer Insel im Rhein)
Besichtigungen:
Besichtigung der Burg leider nicht möglich.

Eintrittspreise: nicht bekannt
Führung:
nicht bekannt

Tips: Parkplatz ist vorhanden; Fußweg von 15 Minuten

 

 

gutenfels.jpg (16745 Byte)
Copyright (c) 1999

Geschichte:

Errichtet in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts und 1257 erstmals urkundlich erwähnt, war die Burg im Besitz der Familie der Falkensteiner. 1277 wurde die Burg Gutenfels zusammen mit der Pfalz bei Kaub kurpfälzisch. Der Name "Gutenfels" entstand als Landgraf Wilhelm von Hessen sie 1504 vergeblich belagerte. Die Burg ist dreistöckig angelegt und hat einen großen Saal. Der Bergfried (35m hoch) gehört zu den best erhaltensten am Rhein. 1833 erwarb der Hesse Archivar Habel die Burg Gutenfels mit der Absicht das Baudenkmal zu retten. Im Jahre 1886 richtete der Kölner Baumeister Walther die Burg wieder so ein, dass sie heute bewohnbar ist.