Der Lurleiberg

 
Bei St.Goarshausen liegt der sehr berühmte und wegen des vielfältigen Widerhalls schon in den alten Zeiten bekannt gewesene Lurleyberg, welcher auf Lateinisch Lurleius benamet wird. Er besteht aus einem hohen Felsen, den Marner, ein alter deutscher Singmeister, so zu Kaiser Friedrichs II. Zeiten ums Jahr 1235 gelebt hat, den Lurleberg nennet.

Dieses wunderbare Gebirge gibt einen natürlichen Widerhall oder starkes Echo von sich, welches allerlei Töne, Stimmen und Worte nicht allein hell, klar und vernehmlich, sondern auch unterschiedliche vermehrt zurückschickt. Dieserwegen pflegen die Schiffsleute und Vorüberreisende in dasiger Gegend mit Waldhörnern,
Schießen und Rufen viele und öftere Kurzweile auszuüben.

 

- Quelle: Dielhelm 1744, 608 f.
- Sagen der Rheinlande, Gesammelt und herausgegeben von Hans-J. Uther
- Bouvier Verlag, 1998


main1.jpg (14439 Byte)